Vom Schwarzen Meer in die Unibibliothek

Moritz Gräper

Merhaba!

Mein Name ist Moritz Gräper. Seit dem Wintersemester 2013/14 bin ich Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Seminars für Neues Testament an der Universität Münster.

Während meines Studiums war ich für ein Auslandssemester in der Türkei, um islamische Theologie zusammen mit zukünftigen Imamen zu lernen. Ich finde, in Deutschland wird die Diskussion über Islam und Integration oft auf einem so schlechten Niveau geführt, dass es sich auch für christliche Theologinnen und Theologen gehört, so gut wie möglich über unsere abrahamitische Schwesterreligion Bescheid zu wissen und von ihr zu lernen. Über meine Erfahrungen in der Türkei habe ich einen kleinen Blog geschrieben. Wer mag, kann gern vorbeischauen.

Ansonsten lebe ich mit meiner Freundin Tina in Münster. Die „lebenswerteste Stadt der Welt“ hat es uns angetan. Wir genießen das Fahrrad fahren, den Kanal, die Promenade und die vielen guten Feste, die im Sommer überall in der Stadt gefeiert werden. Zudem ist hier die Evangelische Fakultät zwar außen „pfui“, aber innen „hui“. Soll heißen, dass die Profs sowohl menschlich als auch theologisch in einer guten Mischung anzutreffen sind.

Neben dem Studium stecke ich viel Energie in eine Initiative namens „Freundeskreis St. Peter’s Child Care e.V.“. Es geht dort um die Förderung eines Projektes für Kinder, die ihre Eltern durch HIV/AIDS verloren haben.

Nach meinem Studium habe ich vor, weiter mit der weltweiten Ökumene in Kontakt zu bleiben und kirchliche Freiwilligendienste zu fördern. Außerdem scheint mir interreligiöser Dialog "at grassroot level" ein wichtiger Faktor zukünftiger Gemeindearbeit.

In diesem Sinne: Görüşürüz!


Seitenwechsel

Seitenwechsel

27. Feb 2014 | Vom Studenten zum Dozenten ... Moritz Gräper erzählt von einer spannenden ersten Zeit als Dozent

weiter lesen...


Welcome to Absurdistan:

Welcome to Absurdistan:

29. Jul 2013 | Wenn ein Tag über dein komplettes Studium entscheidet...
Moritz Gräper berichtet von seinem Tag der mündlichen Prüfungen in der Ersten Theologischen Prüfung

weiter lesen...


Noch vier Monate und gut 20 Tage...

19. Feb 2013 | ...dann ist der 10. Juli. Das ist der Tag der mündlichen Prüfungen. Das wird die letzte Etappe des Ersten Theologischen Examens. Und ganz ehrlich, noch ist meine Stimmung positiv.

weiter lesen...


Weitere Beiträge...